7/25/2018

Rezension Black Shamrock - Du gehörst uns




Black Shamrock Band 1
Autor: Bonnie Sharp
Seiten: 322
Erscheinungsdatum: 01.02.2018
Erhältlich als:E-Book (epub), E-Book (mobi), Taschenbuch






Klappentext
Wie würdest du dich entscheiden, wenn deine Liebe auch den Tod bedeuten kann?
Mya Munroe kehrt nach zehn Jahren an den Ort ihrer Jugend zurück, aus dem sie einst vor lauter Angst geflohen ist. Auch heute noch ist Salinas, die kleine Stadt in Nordkalifornien, dominiert von Gangs und Gewalt. Erschrocken über die Zustände möchte Mya am liebsten sofort wieder abreisen, doch eine Tat in ihrer Vergangenheit hält sie davon ab. Sie ist gezwungen, sich ihrem Gewissen zu stellen…und jenen beiden Männern, mit denen sie eine grauenvolle Tat verbindet, die nicht verblasst. Ebenso wenig wie das Tattoo in Form eines schwarzen Kleeblatts, das sie alle Drei tragen, und das sie für immer verbinden wird.

Buchbeschreibung
Erotischer Liebesroman, der im Milieu eines Motorradclubs spielt. Eine Frau, die zwei Männer liebt und sich durch die Rückkehr in den Ort ihrer Jugend in Gefahr begibt.
Erotischer Liebesroman, der im Milieu eines Motorradclubs spielt. Eine Frau, die zwei Männer liebt und sich durch die Rückkehr in den Ort ihrer Jugend in Gefahr begibt. Im Laufe der Geschichte lernen wir Myas Vergangenheit kennen. Von ihren drogensüchtigen Eltern verlassen, kam Mya von einer Pflegefamilie in die nächste.10 Jahre nachdem Mya voller Angst aus Salinas geflohen war, wird die Leiche von Myas ehemaligem Pflegevater gefunden. Ermordet.
Mya muss sich nun ihrer Vergangenheit stellen und damit auch ihrem dunkelsten Geheimnis und ihren früheren Freunden mit denen sie nicht nur ein gemeinsames Tattoo vebindet.

Cover
Das Cover hat machte mich erst auf das Buch aufmerksam. Es passt super zum Inhalt und verspricht genau so viel Spannung, Drama und Liebe wie auch der Klappentext. Könnte mir kein besseres Cover dazu vorstellen.

5/16/2018

San Francisco Hearts 2 - The Boxer



Titel: The Boxer
Autorin/nen: Piper Rayne
Gerne: Liebesroman, Sexy Romance
Verlag: Forever / Ullstein (08. Juni 2018)
ISBN: 978-3-95818-955-3
Formate: Taschenbuch und eBook
 256 Seiten
Erscheint: 08.06.2018










Klappentext

Kann ein Bad Boy ein gebrochenes Herz heilen?

Nachdem ich herausgefunden hatte, dass mein Verlobter mich betrügt, ertränkte ich meine Sorgen in Wein und Eiscreme. Sechs Monate später überredeten mich meine Freundinnen dazu, mich wieder unter die Leute zu wagen. Sie schenkten mir einen Gutschein fürs Abenteuer-Dating.Ich war wenig begeistert, aber ich bin keine Frau, die einer Herausforderung aus dem Weg geht. Das war der Moment, in dem ich IHN traf. Lucas Cummings. Er war nicht der klassische reiche Junge, mit dem ich sonst immer ausging. Nein, er war der Typ tougher Bad Boy, vor dem jeder Vater seine Tochter warnen würde. Gekauft, dachte ich mir, genau das brauchte ich. Bis ich herausfand, dass Lucas so viel mehr als nur ein Boxer ist …


Meine Meinung


The Boxer“ ist der zweite Teil der „San Francisco Hearts“-Reihe von dem Autorenduo Piper Rayne. Nachdem ich den ersten Teil dieser Reihe gelesen hatte, wusste ich, dass ich die kommenden Exemplare der Reihe ebenfalls lesen muss.
Das Cover hat den gleichen Stil wie bei "The Bartender", was mir persönlich gut gefällt. Denn schliesslich gehören "The Bartender und The Boxer" zur gleichen Reihe. Dies macht es auch wesentlich einfacher das Exemplar in einem Buchladen oder online zu finden.

Tahlia ist im Vergleich zu ihren besten Freundinnen Whitney und Lennon, die man ebenfalls schon aus dem ersten Teil kennt, ruhig und ein Workaholic. Nach der gescheiterten Hochzeit, jedoch verkrümelt sie sich monatelang in ihrer Wohnung. Withney und Lennon, die ihre beste Freundin wieder zurück wollen, zwingen Tahlia dazu, mit ihnen Auszugehen. Doch damit nicht genug. Sie drücken ihr auch noch einen Dating-Gutschein auf. Mir war Tahlia schon in „The Bartender“ sehr sympathisch, da mir ihre hilfsbereite und vernünftige Art gefiel. In diesem Teil lernte ich aber auch viele andere Facetten von Tahlia kennen.

5/01/2018

San Francisco Hearts 1 - The Bartender


Titel: The Bartender
Autorin/nen: Piper Rayne
Gerne: Liebesroman, Sexy Romance
Verlag: Forever / Ullstein (05. Februar 2018)
ISBN: 978-3-95818-229-5
Formate: Taschenbuch und eBook
Preis: 13,00 € (Taschenbuch, erscheint am 09. März 2018)
Seiten: 248




Klappentext

Wer hätte gedacht, dass es so viel Spaß machen würde, mit dem Feind zu schlafen?

War der One-Night-Stand eine gute Idee? Rückblickend wohl eher nicht. Zu meiner Verteidigung kann ich nur sagen, ich hatte gerade meinen Traumjob verloren, war zurück ins Haus meiner Großeltern nach San Francisco gezogen und ein Typ von Tinder hatte mich versetzt. Es war, als hätte mir das Leben den »Loser«-Stempel aufgedrückt. Und als der Typ hinter der Bar mich dann mit diesem Blick ansah, mit seinem perfekten Dreitagebart, dem Bizeps, der sich unter seinem Shirt wölbte und mit diesem Grinsen … Ich gebe zu, dass ich impulsiv gehandelt habe. Aber ich konnte ja nicht wissen, WER der Barmann wirklich war …


Zusammenfassung

Job verloren, wieder bei den Grosseltern eingezogen und von einem Tinder- Date versetzt worden... Kann es noch schlimmer kommen?  Nein, denkt With.  Das sie noch in der Gleichen Nacht mit dem Barkeeper des Drunken Monk ins Bett gehen wird, ahnte sie da noch nicht. Eben sowenig wie, sie wusste dass eben dieser Barkeeper in Feind ist...

Meine Meinung:

Ich habe das Buch über Netgalley angefragt, da mich das Cover vom ersten Augenblick gefiel. Der Klappentext, verrät nicht wirklich, um was es in dem Buch geht, weckte aber genau deshalb meine Neugier.

The Bartender hat mich von der ersten Seite an gefesselt und innert kürzester Zeit war das Buch Verschlungen. Ausserdem hat es meine Erwartungen problemlos übertroffen und mich bis zum Schluss fasziniert.
Die Spannung wird langsam aufgebaut und nimmt bis zum Schluss immer mehr zu.  Das fand ich schln und ich weiss, das sowas nicht einfach ist

Die Charaktere sind sehr realistisch und deren Emotionen sowie deren Handlungen wirklich gut nachvollzieh bar.

Kurzum: Ein Buch dass man unbedingt gelesen haben muss! Überhaubt kein Typisches 0815 Buch!

4/06/2018

Rezension Verliere mich.Nicht.

Klappentext

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ...
Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?
"Dieses Buch bricht einem das Herz und setzt es anschließend liebevoll wieder zusammen." Mona Kasten Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Sage und Luca!  Quelle: LYX Meine Meinung Nach dem Ende des ersten Teils war mein Herz gebrochen, ich hatte sogar Tränen in den Augen. Der Entschluss den zweite Teil sofort auch zu kaufen stand mit den letzten Zeilen des 1. Teils fest.

Meine Meinung 

Verliere mich. Nicht. knüpft nahtlos an die Geschehnisse des ersten Teil an, was ich sehr positiv finde.
Es geht mit gleich intensiven Emotionen weiter, und als Leser merkt man schnell, das Sage & Luca noch nicht miteinander abgeschlossen haben und immer noch das selber füreinander Empfinden wie im ersten Teil. Doch wer jetzt denkt, dass sich die beiden schon nach den ersten drei Kapiteln wieder versöhnt haben und zusammen sind der Täuscht sich. Die grosse Versöhnung zieht sich durch das ganze Buch und nicht nur die Herzen der Protagonisten werden wieder Stück für Stück zusammengeflickt, auch als Leser, hat man das Gefühl dass einem das Herz wieder repariert wird.

Dennoch war ich zwischendurch etwas enttäuscht von Sage, welche in diesem Teil einen manchmal völlig anderen Charakter vorzuweisen hatte als im ersten Teil. Zwar hat sie ihre Sturheit beibehalten, doch die Sage die immer wieder aufsteht und weiter macht, ist irgendwo zwischen den beiden Büchern verloren gegangen. Erst nach recht langer Zeit lässt sich wieder die Sage blicken, die man im ersten Teil so sehr ins Herz geschlossen hatte. Sie machte deutliche Fortschritte mit ihren Ängsten, was besonders im Verhältnis zu ihren Freunden sichtbar wird. Aber auch am Schluss des Buches, als sie eine Stärke aufwies, die ich ihr nach dem ersten Teil nicht zutraute.

Dafür war der Charakter von Luca ein Highlight auch wenn er wegen der verletzten Gefühle manchmal recht gemein zu Sage war, kann ich es mit ganzem Herzen nachvollziehen. Denn Sage hatte ihn recht übel verletzt, was auch durch die aufgesetzte Feindliche Fassade gegenüber Sage sichtbar war. Es dauerte recht lange, bis er seinen Stolz überwindet und seine wahren Gefühle für Sage zeigt. Seinen freundlichen, humorvollen Charakter hatte er aber dennoch nicht verloren.

Allgemein bekommt man als Leser in Verliere mich. Nicht. einen sehr schönen Einblick in die Gefühle von Luca, was mir im ersten Band etwas fehlte. Ich muss aber gestehen, dass mir dies erst nach dem Lesen des zweiten Teils bewusst wurde.

Der Schreibstil ist der gleiche angenehme, leicht verständliche und emotionale wie man ihn von Berühre mich. Nicht. schon kennt.

1/30/2018

Rezension ~ Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl


LYX
PAPERBACK
NEW ADULT
462 SEITEN
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 14 JAHREN
ISBN: 978-3-7363-0527-4
ERSTERSCHEINUNG: 26.10.2017






Klappentext:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...



Meine Meinung:

 Berühre mich nicht ist eines dieser Bücher, die man einfach gelesen haben muss. Ich hatte es mir schon im November 2017 gekauft, bin aber erst im neuen Jahr dazu gekommen, es zu lesen. Man versinkt sofort in dem Buch. Ich die Aufregung um dieses Exemplar deshalb auch sehr gut nachvollziehen. Eine wunderschöne, Liebesgeschichte mit einigen Dramen und persönlichen Konflikten der Charaktere, was diese wiederum umso lebendiger macht. 

Das Buch ist in einem einfachen und sehr gut verständlichen Stil geschrieben. Die Charaktere lassen sich sehr gut bildlich vorstellen und deren Gedanken und Handlungen sind auch meist wirklich nachvollziehbar. 

Fazit: Es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch zu lesen. Eine Neuerscheinung von 2017, die es wirklich in sich hat. 







12/25/2017

Rezension~Einsame Wut


Buchcover Einsame Wut

Titel: Einsame Wut 
Autor:  Faye Donaghue (Solvig Schneeberg)
Verlag: Independently published
Genres: Liebesroman
Seiten: 416 Seiten
Ausgabe: 
E-Book (epub), 
ISBN: 
1973167980
Preis: -
Quelle: Rezi-Suche.de



Klappentext:
SEAL Ian Sawyer wollte nur die Hochzeit seiner Schwester feiern, bevor er mit seinen Rekruten zur nächsten Übung aufbricht. Das hätte wahrscheinlich funktioniert, wäre da nicht Blair Monroe. Die beste Freundin der Braut hat ihm schon so manche schlaflose Nacht bereitet.Drei Tage bleiben ihnen miteinander. Drei Tage, in denen Blair mehr über ihre Vergangenheit preisgibt, als ihr lieb ist. Und Ian im Gegensatz um den Verstand bringt.Vier Monate später ist Blair auf der Flucht. Und der Einzige, der ihr helfen kann, ist ausgerechnet der Mann, der ihr auf einem Post-it das Herz gebrochen hat.


Inhalt:
Blair ist Anwältin in San Francisco, Ian SEAL in Coronado. Die beiden sehen sich extrem selten und ausgerechnet auf der Hochzeit von Ians Schwester treffen sich die Zwei wieder. Und die Emotion kochen hoch. Es sollte nur eine kurze Affäre werden, aber es wird so viel mehr, denn von beiden Seiten entflammen die schon immer vorhandenen Gefühle für den anderen wieder neu. Es könnte perfekt sein, doch Ians Vergangenheit lässt ihn nicht los und er sieht sich als Gefahr für Blair.  

Vier Monate später wird Blair an ihrem Arbeitsplatz ungewollt Zeugin eines Mordes und in den folgenden Wochen Opfer mehrerer Anschläge.  
Sie hat nur eine Chance: Flucht.
Der Sicherste Ort, der ihr einfällt, ist ausgerechnet Ians Sicherheitsfirma. Denn der SEAL hat seine Laufbahn bei der Navy aufgegeben und ist Teilhaber der Knight Security Firma seines besten Freundes und Schwagers Kyle. 
Als Blair plötzlich vor den Toren der Sicherheitsfirma steht, entflammen Ians Gefühle für sie wieder von neuem.

Meine Meinung:
Ein wundervoller Roman voller Spannung, Erotik, Emotion und Action. Das Buch hat mich von der ersten Seite an begeistert, sodass ich es nicht mehr weglegen konnte und innert 2 Tagen am Ende des Bandes ankam. 
Witzige Wortgefechte, sehr deutlich beschriebene Gefühle und wundervolle Charakteren in die man sich einfach nur verlieben kann, machen das Buch zu einem Hit. 



10/22/2017

Rezension ~ Calypso 1 - Zwischen den Welten









Titel: Calypso (1). Zwischen den Welten
Autor: Fabiola Nonn
ISBN: 978-3-401-84019-2
Preis: 2,99 € [D], 2,99 € [A]
Alter ab: 14 Jahre
Seitenzahl: 300












Quelle: Arena Verlag


Fabiola Nonn, geboren 1989, studierte an der Freien Kunstschule Stuttgart und an der Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen. Neben ihrem Beruf als Kunsttherapeutin schreibt sie Kinder- und Jugendbücher. Die Autorin lebt und arbeitet in Stuttgart.


Klappentext:

Auftakt der mythischen Unterwasser-Saga des Sommers!***

Nachdem das Ökosystem auf weiten Teilen der Erdoberfläche kollabierte, suchten die Menschen unter Wasser Zuflucht. Noemi lebt mit ihrer Familie in einer der größten submarinen Städte: Calypso - benannt nach der Meeresgöttin und Herrscherin über das sagenumwobene Volk der Ondine. Seit sie denken kann, fühlt Noemi sich von der geheimnisvollen Tiefsee angezogen und versucht die Mythen des Meeres zu ergründen. Als sich dabei jedoch immer wieder tragische Unfälle ereignen, die schließlich sogar die Existenz der Stadt bedrohen, zieht Noemi die einzig mögliche Konsequenz und ergreift die Flucht. Auf sich allein gestellt begibt sie sich auf eine gefährliche Reise, die sie nicht nur ihrer wahren Herkunft, sondern auch ihrer großen Liebe näherbringt.

Meine Meinung:

Calypso ist eine Unterwasserstadt im Meer, umgeben von einer "Schutzhülle" die man sich wie eine Luftblase vorstellen kann.  Der grossteil der Geschichte spielt sich unter Wasser ab. Fabiola Nonn führt einen auf ein Reise in faszinierende Welten sowohl unter Wasser als auch "an Land".
Das Buch ist mit schönen, passenden Überschriften gestaltet, was das ganze recht übersichtlich macht. Dennoch besitzt es eine gewisse Düsternis in der Geschichte.

Erzählt wird in der Ich-Form aus Noemis Sicht. Noemi als Hauptprotagonistin hat verschiedene Charaktereigenschaften die sehr deutlich sind. Sie ist ein typischer Teenager und handelt mal ganz besonnen und mal schlägt einfach nur ihr Hitzkopf durch. Dennoch ist sie hin und her gerissen zwischen ihrer Sehnsucht nach der Welt außerhalb von Calypso und dem Gefühl anders zu sein als alle anderen. Aber auch ihre Gefühle für Ashek verwirren sie. Ashek ist ein Ondie und ebenso neugierig und offen wie Noemi.

Fabiola Nonn macht die Gefühle von Noemi so greifbar, dass man gar nicht anders kann als mit den Protagonisten mitzufühlen. So setzt die Autorin auf Emotionen wie Neugier, starker Selbstzweifel und innere Zerrissenheit, die mit der dramatischen Handlung des Buches kämpfen. Sie versteht es die wundervolle Botanik des Meeres sowie auch auf der Insel auf so bildliche Weise zu beschreiben, der Leser kann gar nicht anders als im Kopfkino abzutauchen.