1/08/2017

Rezension~King - Er wird dich besitzen

King-Er wird dich besitzen

Autor: T. M. Frazier
Verlag: Bastei Lübbe, Lyx digital
Genres: Liebesroman
Serie: King Teil 1 
Ausgabe: E-Book
ISBN: 9783736304055
Preis: 6,99 € (EUR)


Klappentext:

Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King! Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will – koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können. King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt – aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat …

Meine Meinung:

Am Anfang ist das Buch recht traurig dennoch hat es mich gefesselt und so habe ich dann das ganze Buch innert 2 Tagen gelesen.
Das Buch ist sehr tiefgründig, emotionale Hochs und Tiefs werden spürbar und mann fühlt mit den Charakteren mit.
"King" ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass auch im schlechten, gutes steckt. Und nicht alle bösen Typen gefühlslos sind. King rettet in dem Buch mehrmals Doe's leben. Er stellt zudem Nachforschungen an, über das wunderschöne Mädchen, dass sich nicht mal an den eigenen Namen erinnern kann.
Weil Doe's Freundin ihn beklaut , das Geld für Drogen ausgegeben und sich mit den Drugs umgebracht hat, beschliesst Brant, Doe bei sich wohnen zu lassen, unter dem Vorwand sie müsse das gestohlene und verloren gegangene Geld "abarbeiten".

Was mich berührt hat, ist die Geschichte mit der Tochter von Brantley. Aber vorallem das Ende des Buchs macht einen total down. Man will dann nur noch zur nächsten Buchhandlung und sich die Fortsetzung holen.

1/07/2017

Rezension ~ Revived - Mit offenen Augen


Revived - Mit offenen Augen

Autorin: Samantha Towle
Serie: Vollgas 2
Erschienen: Dez. 2016
ISBN      978-3-864436-22-2
Buch      12,90 EUR
E-Book    6,99 EUR
Quelle: SiebenVerlag



Klappentext:

Es war nicht Teil von Leandros Plan, sich in seine etwas verklemmte Therapeutin zu verknallen.
Es war nicht Teil von Indias Plan, unprofessionelle Gefühle für ihren Patienten zu entwickeln.
Aber manchmal ist die falsche Person vielleicht genau die richtige.
India Harris hatte es nicht leicht im Leben, doch trotz aller Hindernisse betreibt sie als Psychotherapeutin mit gerade mal dreißig Jahren eine erfolgreiche Praxis.
Formel Eins Rennfahrer Leandro Silva hatte alles, bis zu dem Tag, an dem ein schlimmer Unfall sein Leben veränderte. Ein Jahr lang hat er sich zurück gekämpft, um körperlich in der Lage zu sein, seine Karriere als Rennfahrer wieder aufzunehmen. Doch psychisch ist er längst noch nicht imstande, wieder in ein Rennauto zu steigen und Bestleistungen zu erbringen. Er ertränkt seinen Frust in Alkohol und sucht Vergessen bei unzähligen Frauen, die ihm nichts bedeuten. Da es so jedoch nicht weitergehen kann und er drauf und dran ist, alles, was er sich erarbeitet hat, zu verlieren, wird er zu einer Therapie gezwungen.



Allgemeines:

Ich habe das Buch wegen des Covers ausgewählt. Und als ich dann den Klappentext gelesen habe, war meine Neugier nach dem Inhalt umso grösser.
Dann habe ich es beim Verlag angefragt. Also ursprünglich war es "Revved",also das 1.Buch das ich angefragt hatte aber, mir wurde dann auf das Erscheinungsdatum das 2.Buch über die Formel-1 Fahrer versprochen und als es am 23.Dezember ankam, hatte ich mich riesig gefreut. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Verlag für dieses wunderbare Weihnachtsgeschenk.


Meine Meinung:

Das Cover ist echt schön. Es passt für mich gut zum vielen Sex der im Buch vorkommt. ^_^
Mich hat schon die erste Seite völlig mitgerissen und als ich das erste Kapitel gelesen hatte, wusste ich, das der Rest des Buches eine emotionale Achterbahnfahrt sein musste. Und meine Erwartungen wurden überstellt. Ich habe während dem Lesen gelacht, geweint und ich werde das Buch in Zukunft noch öfters lesen, einfach weil es ein Buch ist das man immer und immer wieder Lesen kann. Trotz oder gerade wegen der zum Teil verruchten Sprache der Charakteren während erotischen Szenen. Von denen gibt es genügende und das Mass ist nicht übertrieben. Man kann also gar nicht das Gefühl haben es drehe sich nur um Sex oder nur um die Therapeutin und den Patienten.

Etwas über die Personen:

India hatte es noch nie leicht. Sie und Ihr Zwillingsbruder wurden als Babys ausgesetzt und wuchsen in diversen Heimen auf. Bis India mit 15 Schwanger wird. Ab da ändert sich alles.
Ich mag ihren Charakter und kann es sehr gut verstehen, dass sie ihren Sohn so sehr beschützt. Der ist übrigens ein totaler Goldschatz. Ich mag ihn und ich finde es super wie er mit dem Ganzen und mit seiner Mutter klarkommt.
Leandro mach über das ganze Buch hinweg unglaubliche Veränderungen durch. Er muss sich nach einem Unfall wieder ins Leben kämpfen und sich seinen Ängsten stellen.
Ausserdem ist er von Herzen ein guter Kerl.

1/02/2017

Rezension Verhängnisvolles Erwachen



Titel: Verhängnisvolles Erwachen, Band 1 (Reihe)
Autor: Jennifer Dellerman
Verlag: Bastei Entertainment
229 Seiten
Form: Ebook (8,49€)
ISBN: 978-3-7325-2803-5
Erschienen am: 6. September 2016






Klappentext:

Sie trägt das Erbe der Werwölfe in sich – kann sie ihrem Schicksal entfliehen?

Vor zehn Jahren verließ Tess Gentry ihre Heimat, um ein normales Leben zu führen – eines ohne Werwölfe. Als Tochter eines Werwolfs könnte sie die Blutlinie weiterführen, doch das will sie unbedingt vermeiden. Als ihre Mutter schwer erkrankt, kehrt sie nach Hause zurück – und sieht sich mit ihrem Schicksal konfrontiert.

Schon bei der ersten Berührung des gut aussehenden Sheriffs Caleb Bennett schmilzt ihr Widerstand dahin, und ihr innerer Wolf heult auf. Die Leidenschaft der beiden versetzt das ganze Städtchen Woodcliff in Aufruhr, denn Tess weckt auch das Interesse der anderen Werwölfe ...

Wird Tess ihre Vergangenheit überwinden und lernen, einen Wolf zu lieben? Oder wird sie einfach wieder flüchten?
Alle Romane um das Werwolf-Rudel von Woodcliff: Verhängnisvolles Erwachen – Brennende Versuchung – Dunkle Bestimmung – Bedrohliche Verlockung

Meine Meinung: 

Als Tess und ihre Schwester erfahren, dass ihre Mutter ein Hirnaneurysma hat, welches diese nicht Operieren will, beschliesst Tess, ihren Modeljob an den Nagel zu hängen und ihre Wohnung in New York mitsamt all ihren Habseligkeiten zu verkaufen. Damit sie zu ihrer Mutter ziehen und sich bis zur OP und auch danach um sie zu kümmern.
Dieses Buch ist der erste Teil einer Reihe, die immer in der Kleinstadt "Woodcliff" spielt. Jedes Buch dieser Reihe hat einen eigenen Schluss und bei jedem Buch dreht sich die Geschichte um ein anderes Paar des Wolfsrudels von Woodcliff. In Verhängnisvolles Erwachen geht es um Tess und Caleb die beide genauso unperfekt sind wie wir Menschen auch.
Die Einwohner von Woodcliff selbst haben einen guten Kontakt zueinander und sie helfen sich gegenseitig. Eine schöne Tatsache die vor allem unter den älteren Einwohnern sehr verdeutlicht wird, als Tess`Mutter wegen einem Hirnaneurysma operiert werden muss.
Es kommen einige erotische Szenen im Buch vor, die wirklich gut geschrieben sind, wenn auch in etwas derber Sprache.

Fazit: Wer spannende und erotische Geschichten mit Werwölfen mag, wird sich sicher an diesem Buch erfreuen können.


12/20/2016

Rezension ~ Schokoweiss

Ich bekam auf Fb eine Anfrage von jemandem, ob ich ein Kinderbuch einer Freundin Probelesen und Rezensieren möchte. Ich habe dann netterweise von der Autorin das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Eigentlich ist dies nicht das typische Genre, das ich sonst bevorzuge. Aber dann dachte ich mir, dies ist ein gutes Buch für den Weihnachtsmonat.

Klappentext:

„Es ist nicht der erste Schnee, der in dieser Nacht fällt. Doch in dieser besonderen Nacht, mit diesem besonderen Schnee, werden besondere Träume wahr. Sommerschnee, eine flatterhafte Schneeflocke erweckt mit ihrer Kraft zwei Schneemänner, Cas und Nic, und ihr beschauliches Leben verändert sich von Grund auf. Als Cas bemerkt, wie krank sein Freund Nic ist, macht er kein Federlesen. Eine Stunde vor Mitternacht beschließen sie, deshalb Doktor Eisenbeiss aufzusuchen. Ihr nächtlicher Streifzug führt sie an den Rand des Kaspaladawaldes. Dort kriechen sie unter einem Büff hindurch. Das ist ein besonderer Baum. Bei den ihnen bevorstehenden Abenteuern, in dem unergründlichen Winterwald, wird ihre Freundschaft auf eine eisharte Probe gestellt. Neben süßen Häschen jagen auch hungrige Wölfe hinter Nabor, dem magischen Licht, her. Und alleinig ein Schaumgeborener kann das gestohlene Licht der Schneefeee Fenella zurückbringen. Doch der mächtige Eisparator Neistron und das Wetter arbeiten gegen sie. Wird Nic seine Scheunenfrau wiedersehen? Werden Cas und Nic es rechtzeitig durch den Schnee zum Doktor schaffen? Und was sind das für Geschöpfe und Kreaturen, denen sie auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnen?“


Meine Meinung

Es dauerte einige Seiten, bis mich die Winterwelt von Nic und seinem Freund Cas in ihren Bann gezogen hatte. Was vermutlich daran liegt, dass ich ewig lange keine Kinderbücher mehr gelesenen habe. Schokoweiss ist kein typisches Kinder-Märchen und somit auch für ältere Leser interessant.

Worum es geht:
Cas, der einäugige Schneemann will seinem schockfarbenen besten Freund, Nic helfen. Nic ist krank und so machen sich die beiden auf den Weg zu Dr. Eisenbeiss. Um zu Dr. Eisenbeiss zu gelangen, müssen die beiden Abenteurer durch den unergründlichen Märchenwald, den Kaspaladawald. Auf ihrer Reise lernen sie viele andere Geschöpfe kennen. 

Fazit: Insgesamt ist es eine sehr schöne Geschichte, die perfekt zur jetzigen Jahreszeit passt, auch wenn wir nicht wirklich viel Schnee haben. 

12/12/2016

Rezension Love Kiss Cliff



Love Kiss Cliff von Kim Leopold

Taschenbuch: 402 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (9. April 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-1530957613


Klappentext:


Ein Nerd mit Schokoladenaugen, ein verletzlicher Draufgänger und ein Musiker mit rauchiger Stimme – wen wird sie lieben, wen küssen und wen über die Klippe stoßen? An Ablenkung fehlt es Meredith nicht, als sie nach dem Tod ihrer Mutter in die Stadt zieht, die niemals schläft. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein versucht sie, ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben. Doch das ist gar nicht so leicht, wenn ein totes Mädchen zwischen ihr und ihren Mitbewohnern steht und ihr Dad nach jahrelanger Funkstille versucht, eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Wie kann sie da noch an die Liebe denken?


Meine Meinung:

Zuerst mal danke liebe Kim für das Mailen des Buchs.
Love Kiss Kliff hat mich wirklich überrascht. Es ist emotional, mitreißend, mann kann sich gut in die Protagonisten hineinversetzen und es offenbart viel mehr als es zunächst den Anschein hat.

In dem Buch werden sehr viele Geheimnisse gelüftet und Wahrheiten ans Licht gebracht. Meredith muss nicht nur mit dem Tod ihrer Mutter kämpfen, sie hat zudem Gefühle für 3 verschiedene Jungs und will unbedingt herausfinden, wer ihre ominöse Doppelgängerin ist.

Ich konnte mich gut mit Meredith  identifizieren und sie macht nach dem Tod ihrer Mutter eine schwere Zeit durch. Dass sie in ihrer neuen WG von dem Nerd Jamie und dem Draufgänger Ash etwas aufgefangen wird scheint ihr zu helfen mit dem Tod ihrer Mutter klar zukommen. Zwischen den dreien entsteht eine tolle Freundschaft, aus der auch etwas mehr wird.  Meredith entwickelt Gefühle, sowohl für Ash als auch für Jamie. 

Als dann plötzlich Rose vor der WG-Türe auftaucht, welche ihr zum verwechseln ähnlich sieht und Ash mit dem Gefühlschaos in seinem Herz nicht mehr klar kommt offenbart ihr Vater ein entscheidendes Detail zur Geburt von Meredith und Rose. 

Fazit:

Love,Kiss,Cliff hat mir sehr gut gefallen. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt. Die Geschichte berührt den Leser und lässt ihn mit den Charakteren mitfiebern.
Was ich bloß etwas schade fand, war die Tatsache, dass Meredith sich so schnell mit Rose versöhnt hat und ihr auch so schnell verziehen hatte. Ich hätte mir da etwas mehr Drama gewünscht. Was ich mega traurig fand, war der Schluss indem Mer Ashton einfach gehen lässt. Einerseits kann ich es nachvollziehen aber da ist auch ein teil in mir, der Ash angefleht hätte, zu bleiben.



11/23/2016

Rezension ~ Entfachte Glut "Fluch der Unsterblichen"-Reihe 1

Fluch der Unsterblichen 01 von Raywen White

Titel: Entfachte Glut 
(Teil 1 der "Fluch der Unsterblichen"-Reihe)
Genre: Liebesroman, Fantasy & Science Fiction
Art: eBook
Sprache: deutsch
Umfang: 600 Seiten
ISBN:9783958180703
Erschienen: Januar 2016
Verlag: FOREVER by Ullstein



Klappentext


Tanja Smith fällt es schwer, anderen zu vertrauen. Zu schmerzhaft sind die Narben aus ihrer Vergangenheit. Ihre Wunden verbirgt die junge Frau geschickt hinter der Fassade der fleißigen Studentin. Erst als sie den attraktiven Kane kennen lernt, kommt ihr feuriges Temperament zum Vorschein. Doch auch Kane hat ein dunkles Geheimnis. Eines Morgens wacht Tanja mitten in der Wüste auf. Kane hat sie entführt, um ein altes Versprechen einzulösen. Tanjas Wut kennt keine Grenzen. Dennoch fühlt sie sich auf unerklärliche Weise zu Kane hingezogen. Als sie schließlich von seiner wahren Natur erfährt, muss Tanja sich entscheiden. Ist ihre Liebe stark genug, um alle Grenzen zu überwinden?


Meine Meinung

Die gemeinsame Geschichte von Tanja und Kane beginnt damit, dass er sie entführt, ohne zu erklären, was er vorhat oder weshalb er sie überhaupt in die Wüste entführt hat. Verständlich, dass Tanja wütend wird und versucht sich zu wehren. Sie versucht auch ständig zu Flüchten und irgendwann an einem Abend hat sie Glück und schleicht sich davon. Doch sehr weit kommt sie nicht. Die gefahren der Wüste holen sie ein und auch die Hitze macht ihr immer mehr zu schaffen. Als dann plötzlich ein riesiger Drache vor ihr auftaucht und sie rettet ist ihre Verwirrung komplett.

Sie ahnt auch nicht, dass sie selbst ein Drache ist, und dazu noch mit einer wichtigen Rolle. Im Laufe der Zeit fällt es Tanja und Kane immer schwerer der Anziehungskraft zwischen ihnen zu widerstehen.
Dann kurz vor Schluss nimmt die ganze Geschichte eine wende und Tanja muss nicht nur um ihr leben, sondern auch um das von Kane kämpfen.

Die Charaktere sind sehr komplex trotzdem kann ich viele von Tanjas Handlungen nachvollziehen, aber ich hätte nie versucht in einer Wüste zu flüchten. Im Allgemeinen hat mich Kane mehr angesprochen, auch wegen seiner Vergangenheit. Sie war mir aber auch keineswegs unsympathisch und die Nebenfiguren haben mir ebenfalls gefallen - ebenso wie die Gegenspieler, die auf jeden Fall bedrohlich und kompetent sind, sodass die Geschichte spannend bleibt. Sie wird auch in diesem Band nicht ganz aufgelöst; im nächsten Teil wird eine andere Liebesgeschichte im Mittelpunkt stehen, aber die übergreifende Handlung ist nicht beendet und ich bin schon neugierig, wie es weitergehen wird.
Beide Hauptcharaktere sind sehr emotional geschrieben und es wechselt immer wieder zwischen Liebe und Hass in den Begegnungen zwischen Tanja und Kane.

Fazit:

Das Buch ist sehr spannend und emotionsgeladen. Es hat mich auch ständig beschäftigt wenn ich nicht am lesen war. Ich sass jede freie Minute an dem Buch und habe es verschlungen. Besonder der Schluss war nervenaufreibend. Jedoch im Mittelteil zieht sich das ganze ein bisschen zu sehr in die Länge. Trotzdem gehört "Entfachte Glut" für mich zu den Fantasy Büchern, die ich gerne mehrmals lese.

11/12/2016

Rezension The Real Thing




Titel: The Real Thing
Autorin: Samantha Young
Art: eBook
Sprache: deutsch
Umfang: 400 Seiten
ISBN: 9783843714082
Erschienen: September 2016
Verlag: Ullstein eBooks





Über das Buch: 
Jessica arbeitet als Ärztin in einem Frauengefängnis in Wilmington und eines Tages findet sie Briefe der verstorbenen Insassin Sarah und fällt eine Entscheidung, die ihr ganzes Leben verändern sollte.
Jessicas Entscheidung die Briefe die sie fand zu lesen und dann ihr Entschluss mit den Briefen nach Hartwell zu fahren und den rechtmässigen Empfänger zu suchen um diesem die Briefe zu überreichen kann ich voll und ganz nachvollziehen. Ich hätte vermutlich das gleiche getan. Da die Ferien mit der Familie ihres besten Freundes kurzfristig ausfielen, beschloss Jessica gleich in Hartwell ihre Ferien zu geniessen.
Doch niemals hätte sie sich vorstellen können, in dieser kleinen Küstenstadt genau das zu finden, was ihr in ihrem bisherigen Leben als Gefängnisärtzin fehlte. Echte Freunde. Und einen super sexy Barbesitzer, der ihr seit der ersten Begegnung vor dem Cooper's nicht mehr aus dem Kopf ging.

offizieller Klappentext: 
Sonne, Strand und Romantik - willkommen in Hartwell!
Jessica Huntington ist Ärztin und arbeitet in einem Frauengefängnis. Sie hangelt sich von einer losen Beziehung zur nächsten. Eines Tages entdeckt sie nie abgeschickte Liebesbriefe einer ehemaligen Insassin. Sie folgt der Adresse auf den Umschlägen nach Hartwell, Delaware, einem kleinen gemütlichen Ort an der Ostküste der USA. Dort stolpert sie in Cooper Lawsons Bar am Boardwalk von Hartwell und kurz darauf in sein Herz. Vom ersten Moment an herrscht zwischen den beiden eine explosive Anziehungskraft. Denn Cooper ist so ganz anders als die arroganten Ärzte, die Jessica sonst sporadisch datet, nämlich ehrlich und direkt. Und dabei auch noch verdammt sexy. Aber Jessica will und kann Cooper nicht ganz an sich heranlassen. Zu viel ist in ihrer Vergangenheit geschehen, ihre Familie ist zerrüttet. Und auch Cooper ist vom Verrat durch seinen besten Freund traumatisiert. Doch Jessica und Cooper können sich gegenseitig Halt und Liebe geben. Sie müssen es nur erst noch begreifen…

Meine Meinung:
Was ich an dem Buch besonders mag, ist die Neugier die es in mir als Leserin geweckt hat. Denn unbedingt wissen zu wollen was in Jessicas Vergangenheit passiert ist und auch wie das Ganze zwischen ihr und Cooper, dem Barbesitzer weitergeht.
Da die Charaktere hier etwas reifer sind, und auch älter als in den meisten Büchern die ich sonst immer lese, hat es ein gewisses Etwas. Ungewohnt und überraschend für mich, aber auf positiver Art und Weise, denn man kann sich sehr gut mit den Charakteren identifizieren. Und ihre Handlungen auch nachvollziehen.

*The real thing* ist das erste Buch, das ich von Samantha Young gelesen habe. Natürlich habe ich auch schon von den anderen Büchern gehört und sie stehen auch auf meiner Wunschliste, aber gekauft und gelesen habe ich bis zu diesem Exemplar noch keines. Ich kann nicht mal sagen wieso, denn Samantha Young hat einen tollen Schreibstil und das Buch hat mich von Anfang an gefesselt.

Ich denke, dass es in Zukunft nicht bei dem einen Buch von Samantha Young bleiben wird, denn ich habe vor, mir noch andere Exemplare dieser wunderbaren Autorin zu kaufen